Hinterlasse einen Kommentar

Geschenkideen für den Vater

Selbstgebackene Kekse oder liebevoll hergestellte Pralinen kommen von Herzen

Geschenkideen für Männer sind nicht immer einfach zu finden. Wer ein Geschenk für den Vater benötigt, schenkt ihm am besten etwas individuell Passendes. Dazu kann man sich nach seinen Interessen und Hobbies richten. Ist er zum Beispiel Hobbygärtner, könnte man ihm Garten- oder Grillzubehör, Pflanzen oder Ähnliches schenken. Ist er ein Actionliebhaber, so bietet sich womöglich ein Erlebnis-Geschenkgutschein an. Dazu werden online diverse Kurse im Bereich Sport und Action angeboten. Ist er ein Weingenießer oder Feinschmecker, wird er sich sicherlich über einen edlen Tropfen oder Leckereien freuen. Interessiert er sich für eine bestimmte Sportart wie Fußball oder Basketball, würden sich eventuell Fanartikel wie ein T-shirt, eine Tasse, ein Schal oder auch eine Karte zu einem Spiel anbieten. Wenn der Vater gerne liest oder Filme schaut, könnte man ihm, seinem Geschmack entsprechend, in diesen Bereichen durch ein Buch oder eine DVD eine Freude bereiten.

Interessen zu finden ist gar nicht so schwer. Es können auch Bereiche sein, mit denen der Vater im Alltag zu tun hat. Man überlegt einfach wie er seine Freizeit gestaltet – indem er sich zum Beispiel handwerklich betätigt, gern badet, Musik hört oder kocht – und richtet sich entsprechend bei der Geschenkwahl danach.  Wer dennoch Schwierigkeiten hat, hinsichtlich Hobbies und Interessen ein geeignetes Geschenk zu finden, oder er schon alles Nötige in dieser Hinsicht zu besitzen scheint, der kann ihm alternativ zum Beispiel einen neuen Duft oder ein After Shave schenken. Solche Dinge sind nützlich und man kann sie im Grunde immer brauchen. Zu Weihnachten würde sich womöglich ein Organizer, Taschen- oder Wandkalender zum Verschenken anbieten. Selbstgemachtes wie liebevoll gebackene und verzierte Kekse oder Pralinen sind persönlich und günstig herzustellen.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Geschenkeideen für die Mama

Ein Geschenk für Mamas: Ein Fotobuch voll schöner Erinnerungen

Mütter sind die wahren Engel dieser Erde und jeder sollte seine Mutter ab und an mal mit einem kleinen Geschenk überraschen. Dabei müssen diese Präsente nicht teuer sein, denn einzig und allein der Wille zählt in diesem Fall. So können materielle Geschenke die Mütter dieser Welt ebenso begeistern, wie zum Beispiel ein selbstverfasstes Gedicht. Wichtig ist jedoch, dass der Schenkende jedem Präsent auch eine individuelle Note verpasst.

Schöne Geschenke für den kleinen Geldbeutel

Sehr beliebt bei den Geschenken für Mütter sind natürlich die Fotobücher. So kann die ganze Familie noch einmal in Erinnerungen schwelgen und viele besondere Momente scheinen mit einer solchen Aufmerksamkeit bereits vorprogrammiert zu sein. Über das Internet lassen sich die Fotobücher innerhalb von sehr kurzer Zeit erstellen und die unterschiedlichsten Anbieter streuen im Netz auch immer wieder Gutscheincodes. So muss der Kunde oftmals nur den Versand zahlen, weil die Kosten für das Fotobuch bereits über den Gutscheincode abgedeckt sind.
Auch kleinere Leckereien sorgen bei Mama ganz gerne mal für gute Laune. Dabei darf jeder natürlich auf die klassische Pralinenschachtel zurückgreifen, aber auch eine gute Flasche Sekt könnte für Verzückung sorgen. Wer sich ein bisschen kreativ zeigt, der könnte diese Lebensmittel noch auf besondere Art und Weise verzieren, um damit einen individuellen Anstrich herzustellen. Auch gravierte Gläser dürften den Müttern ein Lächeln ins Gesicht zaubern und könnten dafür sorgen, dass die eine oder andere Träne fließt.

Ein schönes Gedicht

Nicht jeder hat ein Talent zum Reimen und doch ist es möglich, ein kleines Gedicht für die Mutter zu erstellen. Es sind schließlich gerade solche Präsente, welche das Schenken perfektionieren und dauerhaft in Erinnerung bleiben. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, der wird sich wundern, wie schnell plötzlich die Worte zu Papier gebracht werden können. Einen Versuch ist dies auf alle Fälle mal wert.

Die unterschiedlichsten Anlässe

Es gibt also sehr viele Ideen, mit denen jeder seiner Mutter eine Freude machen kann und sei es nur mit einem schönen Blumenstrauß. Dabei muss es sich nicht einmal um einen bestimmten Anlass handeln, denn ein Geschenk zu unerwarteter Stunde kommt in vielen Fällen sogar noch viel besser an. Der Geburtstag, sowie der Muttertag sollten natürlich dennoch nicht vergessen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Geschenkideen für die Schwester – Ob klein oder groß

Mit dem Lieblingsduft die Schwester beschenken

Die Schwester steht manchem näher als andere Menschen. Vielleicht haben Bruder und Schwester sich früher gegen Mutter und Vater verschworen, vielleicht gab es in jungen Jahren auch Streit. Später gleicht sich meist alles wieder aus und man erinnert sich gern an traute Stunden im Kreis der ganzen Familie. Ist man selbst die Schwester, fühlt man sich wie bei einer echten Busenfreundin zu Hause, als Bruder schaut man zu der größeren Schwester auf oder beschützt sie auch noch in späteren Jahren automatisch vor den Übeln der Welt.

Von welcher Warte man auch immer als Schenkender der Schwester gegenübersteht, wird die Wahl der Geschenke sicher beeinflussen. Als Erwachsener bezahlt der Bruder vielleicht das Geburtstagsessen, die Schwester eine Überraschungsparty, auch ein Schmuckstück darf geschenkt werden. Und natürlich sind alle Gaben erlaubt, die in den Bereich der Hobbys fallen: Bücher, Filme, Musiknoten, Handarbeits- oder Werkzubehör, Geschirr und Sportkleidung.

Es kommt immer auf den Anlass an.

Neben Geburtstagen und Weihnachten kann zu Ostern ein selbst gestaltetes Ei vom Schulkind an die schon große Schwester einen entzückten Überraschungsausruf auslösen. Noch Kleinere malen Bilder oder backen mit der Mutter beziehungsweise den übrigen Geschwistern. In manchen Familien wird Namenstag gefeiert. Hierfür eignen sich personalisierte Geschenke: eine Foto- oder Namenstasse, ein T-Shirt mit Namenszug. Je nach finanziellem Rahmen können Fotobücher erstellt oder namensorientierte Romane aus dem Internet bestellt werden.

Den meisten Schwestern ist auch mit Kosmetikartikeln eine Freude zu machen. Junge Geber wählen einen Eyeliner oder ein witziges Duschgel, ältere Geschwister legen für das teure Lieblingsparfum zusammen oder überreichen einen Gutschein für Wellnessangebote beim Kosmetikstudio oder der Massagepraxis. Solche Geschenke sind vor allem dann begehrt, wenn die Schwester eigentlich schon alles hat. Eine Einladung ins Lieblingsrestaurant, ein Tagesausflug oder Konzertbesuch, eine Spende für das Sparschwein, mit dem eine große Reise finanziert werden soll – solche Geschenke sind gerade in späteren Jahren eine hervorragende Idee.

Ein paar Jahre früher hilft auch schon die Unterstützung bei Studienlektüre, ein gemeinsamer Shoppingtag oder die Einladung zu einem Bowlingabend. Kleine Geschenke sind zum Umzug ebenso wie im Alltag willkommen. Heute bezahlt die Schwester den Kaffee, morgen bringt der Bruder eine schöne Blume vorbei.

Ein Kommentar

Geschenkideen für die beste Freundin

Blumen verschicken: Eine charmante Freundschaftsgeste

Die beste Freundin ist immer für den anderen da. Mit ihr zusammen werden Freud und Leid geteilt, lustige Momente ebenso wie die traurigen Augenblicke des Alltags. Ob nun nach der Verlobung oder der Trennung: Die beste Freundin wird zuerst informiert! Und wie heißt es doch so schön in einem bekannten Song: „Liebe kann ewig halten, aber Freundschaft stirbt nie!“ Genau aus dem Grunde können kleine Geschenke an die beste Freundin dazu beitragen, die Freundschaft zu erhalten!

Einfach mal „Danke“ sagen

Freundschaften müssen gepflegt werden. Natürlich ist die beste Freundin auch ohne Präsente weiterhin für den anderen da, aber gerade die Tatsache, dass Freundschaft auf Vertrauen, Zuneigung und Gemeinsamkeiten aufbaut, macht die Überraschung umso größer, wenn auf einmal ein Strauß frischer Blumen an die Tür geliefert wird! Denn Blumen zu verschicken als Freundschaftsgeste wird auch die engste und beste Freundin überraschen, auch wenn diese glaubt, ihre Freundin in- und auswendig zu kennen.

Blumen sprechen eine eigene Sprache

Wenn zwei Freundinnen sich auch ohne Worte verstehen, dann können Blumen als Geschenke ohne Worte die perfekte Möglichkeit sein, sich einfach mal zu bedanken. Braucht die beste Freundin dafür einen Grund? Nein, denn keinen Grund zu haben ist der beste Grund! Wer würde sich nicht über einen Strauß Blumen freuen? Vielleicht mit einer netten Karte dabei, auf der ein kleiner Gruß steht? Oder mit einem langen Brief, der noch einmal unterstreicht, wie wichtig die gemeinsame Freundschaft ist.

„Von deiner Besten“

Blumen verschicken als Freundschaftsgeste kann auch einmal eine kleine Entschuldigung dafür sein, wenn man sich länger einmal nicht gemeldet hatte, weil Beruf oder Privatleben viel Zeit in Anspruch genommen haben. Kleine Präsente erhalten die Freundschaft. In diesem Fall kann das notwendig sein, denn die beste Freundin beansprucht zu Recht einen wichtigen Platz im Leben! Und wem sollte man diesen Platz eher einräumen als der besten Freundin?

Hinterlasse einen Kommentar

Geschenkideen gibt es nie genug

Vielfältige Anlässe - Vielfältige Geschenkeideen

Vielfältige Anlässe - Vielfältige Geschenkeideen

S.O.S.: Schlips, Oberhemd und Socken. Mehr ist unseren Großmüttern früher nicht eingefallen, wenn es um Geschenkideen ging. Präsente mussten praktisch, funktionell und preiswert sein. Dazu gehörten die selbst gestrickten Fäustlinge genauso wie die Feinrippunterhosen für den Opa, und für Anlässe wie den schönsten Tag im Leben gab es die große Holztruhe, in die jahrelang nützliche Aussteuerware gestopft wurde. So bekam schon das neunjährige Mädchen Tortenheber und Handtücher geschenkt. Wenn das erwachsen gewordene Kind dann heiratete und all die Schätze betrachtete, die es mit in die Ehe brachte, so war die Freude über die Sammeltassen mit Goldrand und Blümchenmuster oder die Handtücher in den Siebziger-Jahre-Farben mäßig bis verhalten. Heute gibt es für Anlässe wie den schönsten Tag im Leben so genannte Hochzeitstische in den entsprechenden Läden. Dort wählt die Braut selbst vorher aus, was sie sich wünscht. Die Gäste kaufen je nach Geldbeutel und Gusto dann das entsprechende Geschenk und schenken es am Hochzeitstag.

Mit Blumen macht man nichts verkehrt

So vielfältig auch die Anlässe sind, zu denen man etwas schenkt, mit einem Sträußchen liegt man immer richtig. Blumen verschicken kann vieles heißen, z. B.: Ich denke an dich oder Du bist mir wichtig, Entschuldigung oder werde bald gesund. Blumen sprechen für sich, und rote Rosen reden dabei die deutlichste Sprache.

Besonders groß ist die Freude bei dem Beschenkten, trifft das Präsent voll ins Schwarze. Um das zu erreichen, legt man sich am besten schon am Jahresbeginn eine heimliche Liste an, in die man akribisch alles einträgt, was Familienmitglieder und Freunde im Laufe der Zeit bewusst oder unbewusst an Wünschen äußern. So kann man an den betreffenden Geburtstagen den Beschenkten vollends verblüffen. Dann heißt es: Woher wusste meine Frau bloß, dass meine Bohrmaschine defekt ist und ich eine neue brauche?

Ist der zu Beschenkende nicht in der Geheimliste aufgeführt, so heißt es, nach seinen Hobbys oder Vorlieben zu forschen. Oft ist das nicht so einfach, aber wenn man überhaupt nichts findet, kann man immer noch: Blumen verschicken.